Gute Beteiligung beim Dorfschieen

Irschenberg - Eine gute Beteiligung hat die Irschenberger Schtzengesellschaft um Schtzenmeister Gerhard Ziegler (l.) beim Dorfschieen verzeichnet. 277 Teilnehmer und 53 Mannschaften lieen sich den dreittigen Wettkampf nicht entgehen. "Die Veranstaltung ist mittlerweile zu einer festen Gre im Irschenberger Terminkalender geworden", stellte Ziegler bei der Siegerehrung fest.

(Miesbacher Merkur vom 01.12.2008)

___________________________________________________________

Lob vom Brgermeister

Schtzen blicken auf ruhiges Jahr zurck. Die Mitglieder der Schtzengesellschaft Irschenberg knnen mit dem vergangenen Jahr zufrieden sein. Das unterstrich Schtzenmeister Gerhard Ziegler beim Wirt in Loiderding. Aus sportlicher wie aus gesellschaftlicher Sicht sei es ein erfolgreiches Jahr gewesen, so Ziegler. Zu den Hhepunkten haben das Gauschieen in Altkirchen, das Knigschieen und das Dorfschieen gezhlt. Das Einzige, was ein bisschen negativ ausfiel, war der Kassenstand. Kassier Gnter Harjes berichtete zum ersten mal von einem kleinen Minus. Doch die Grnde lagen auf der Hand.

Zum einen wurden ein Kompressor und zum anderen ein neues Jugendgewehr angeschafft. Daher beschlossen die Mitglieder einstimmig, fr alle Aktiven ab der Schtzenklasse den Jahresbeitrag ab 2009 um fnf euro zu erhhen. Fr die Nachwuchsarbeit, die der SG Irschenberg am Herzen liegt, lohnt sich die Erhhung. "Ein Verein ohne Jugend hat keine Zukunft", sagte Brgermeister Hans Schnauer, der der Versammlung beiwohnte.

Er lobte die Arbeit der SG und war besonders von der Nachwuchsfrderung erfreut. Doch nicht nur junge Mitglieder haben die Irschenberger in ihren Reihen. Bei der Sitzung ehrte Gerhard Ziegler vor allem die, die schon seit langem die Treue halten. Seit 12 Jahren sind Christa Chmielorz und Martin Auracher dabei. 30 Jahre lang schieen schon Marinus Kck, Werner Jenke, Anian Eberhard, und Jakob Riedl in Irschenberg. Eberhard erhielt darber hinaus fr seine Ttigkeit als Fhnrichvertreter und Fahnenbeistnder die Silberne Gams des Bezirks Oberbayern.

(Miesbacher Merkur vom 28.04.2008)

_____________________________________________________________________

Christine Eberhard ist die neue Knigin

Als treffsicher erwiesen sich die Damen der Schtzengesellschaft Irschenberg. Beim Knigsschieen - 77 Teilnehmer kmpften um Ringe und Blattl - holten sie zwei von drei Titeln. Knigin bei den Luftgewehrschtzen wurde Christine Eberhard vor Hans Kirchberger und Hans Schwaiger. Bei den Jungschtzen erzielte Julia Eberhard das beste Blattl vor Robert Grashauser und Bernadette Hofmann. Uli Chmielorz sicherte sich bei den Pistolenschtzen den Titel vor Paul Maier und Klaus Weichinger. Schtzenmeister Gerhard Ziegler  (l.)zeigte sich bei der Preisverteilung beim Wirt in Loiderding mit den Leistungen sehr zufrieden (Ergebnisse sind unter Link: Schieergebnisse nachzulesen).

(Miesbacher Merkur vom 25.01.2008)

___________________________________________________________________

Mc Donald's spendiert ein Luftgewehr

Ein Gewehr, genauer gesagt ein Feinwerk-Luftgewehr spendierte Michael Heinritzi (m.) Franchisenehmer von Mc Donald's Irschenberg, dem Nachwuchs der Schtzengesellschaft. Fr diese noble Geste und die zuverlssige Untersttzung dankten ihm Schtzenmeister Gerhard Ziegler und sein Stellvertreter Martin Kainz (l.)

(Miesbacher Merkur vom 18.01.2008)